Google Art Selfie: auf der Suche nach dem Selfie-Ebenbild

Anfang 2018 hat Google® in seiner App Arts & Culture eine neue Funktion freigeschaltet und damit erreicht, dass innerhalb kürzester Zeit mehr als 78 Millionen Nutzer Selfies von sich machten. Warum? Sie suchten nach Ihrem Selfie-Ebenbild in den Kunstsammlungen dieser Welt …

Werbeanzeigen

Die Rede ist von der Funktion Art Selfie, die in der Google Arts & Culture App integriert wurde. Die Funktion ist Teil eines KI-Experiments von Google: dabei macht der Nutzer ein Selfie und die App sucht im Anschluss in zehntausenden von Kunstwerken nach dem (optisch) passenden Gegenstück. Die besten Treffer werden innerhalb der App angezeigt. Inklusive der Angabe, wo sich das Kunstwerk befindet, wie es heißt, wer der Künstler und wie hoch die prozentuale Übereinstimmung ist. Wer möchte, kann an dieser Stelle noch weitere Informationen über das Kunstwerk anfordern und so Schritt für Schritt tiefer in die Geschichte des Kunstwerkes und des Künstlers abtauchen.
Das funktioniert natürlich nur, weil viele Museen und Kunstsammlungen bei diesem Projekt mit Google zusammenarbeiten. Das Ziel der Kooperation ist es, neue Wege zu erschließen, um Menschen Kunst näher zu bringen und sie für dieses Thema zu interessieren und neugierig zu machen. Die App selbst ist im Rahmen der Arbeiten von Google im Bereich maschinelles Lernen entstanden.

Und wie sieht das Ergebnis aus?

Im Normalfall lustig & unerwartet. Und natürlich extrem abhängig von der Art des Selfies, dass Du verwendest. Mit ohne Brille, Mütze, selbst die Kleidung kann (zu einem geringen Teil) Einfluss auf die Suchergebnisse haben.
Einen guten Vorgeschmack bekommt man, wenn man zum Beispiel bei Twitter nach dem Hashtag #ArtSelfie sucht. Hier der Link auf den Suchstring.
Natürlich habe ich die App auch ausgiebig getestet. Einige der Ergebnisse habe ich beigefügt (der Typ mit dem Cowboy-Hut hab mit am besten gefallen).

Das wichtigste: die Links zur App

Die in diesem Artikel beschriebene App gibt es für beide relevanten Smartphone-Welten:
Hier der Link auf die App im Apple® itunes-Store.
Und hier gehtś lang für alle, die die Android-Variante im Google Play Store suchen.
By-the-way: die App ist natürlich kostenfrei!
Und zum „roundup“ hier noch der Link auf den offiziellen Google-Blog-Artikel zum Thema.

Und jetzt Ihr!

Ladet Euch die App runter und sucht in den Kunstwerken dieser Welt nach Eurem Selfie-Gegenstück. Postet das Ergebnis entweder auf unserem Facebook- oder Twitter-Kanal.

Wir sind gespannt.

Ach so: und den Hashtag #ArtSelfie nicht vergessen!

Autor: Peter Winninger

Blogger aus Leidenschaft, Wandersmann, Social-Media-Begeisterter. In der Region Mayen-Koblenz verwurzelt, bei einem IT-Unternehmen in Koblenz beschäftigt und irgendwie auch im kommunalen Umfeld unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.