Quick Draw – Googles Kritzel-Datenbank

Hier im Blog von Koblenz Digital haben wir schon von einigen Google Experimenten berichtet: von Cartoonify über den Move Mirror bis hin zu Art Selfie. Heute führen wir die Reihe fort mit einem etwas älteren, doch wie ich finde nicht minder spannenden Projekt: Google Quick Draw.

Am Anfang war – Quick Draw

Eigentlich hätten wir unsere kleine Google-Reihe mit diesem Experiment beginnen müssen. Ganz einfach weil Quick Draw älter ist und zum Beispiel Cartoonify auf die Datenbank von Quick Draw zugreift, um Fotos in „Kritzeleien“ umzuwandeln.
Aber dazu später mehr.
Am Anfang stand bei der Entwicklung von Quick Draw die Fragestellung, ob eine Künstliche Intelligenz (KI), auch artifizielle Intelligenz (AI bzw. A. I.), Zeichnungen von unterschiedlichen Menschen erkennen kann.
Google entwickelte eine entsprechende Software und rief die Nutzer auf, die KI zu trainieren. Menschen fertigten daraufhin Zeichnungen an und die KI von Google versucht, diese Zeichnungen zu deuten. 

Die Oberfläche der App

Grund für die hohen Teilnehmerzahlen war die Spielidee, die Google rund um dieses Projekt platziert hat. Quick Draw erinnert daher start an die Montagsmaler: es wird ein einfacher Begriff vorgegeben und der Nutzer hat 15 Sekunden Zeit, um diesen Begriff zu zeichnen. 
Genial einfach – und gerade deshalb funktioniert es.
Tipp von mir: Touchdisplays sind hier klar im Vorteil!
Während man zeichnet, gibt die KI erste Tipps ab, bis zu dem Moment, wo sie den Begriff erkennt – oder aufgeben muss. Hilfreich ist es auch, wenn der Zeichner sich nicht zu sehr auf Details einlässt. Meistens sind diese nur störend, kosten Zeit und scheinen die KI eher zu stören als ihr zu helfen.
FireShot Capture 28 - Quick, Draw! - https___quickdraw.withgoogle.com_
Neugierig? Nun, hier ist der Link auf die Seite.
Ein kurzes Beispiel, wie eine solche „Raterunde“ auf dem Smartphone ausschauen kann, habe ich hier bei YouTube hochgeladen:

Erkenntnis

Doch bei allem Spaß – schon nach wenigen Monaten konnte Google erste Ergebnisse vorweisen, die sich aus der Arbeit der KI ergaben. So wurden bestimmte Begriffe von den Teilnehmern exakt gleich gezeichnet, während andere – je nach Kulturkreis – komplett anderes dargestellt werden.
Zwischenzeitlich hat Google nicht nur die Ergebnisse sondern gleich die ganze Datenbank veröffentlicht und stellt die Ergebnisse interessierten Forschern und Entwicklern zur Verfügung.
FireShot Capture 21 - Quick, Draw! The Data - https___quickdraw.withgoogle.com_data_bear
Ein kleiner Auszug der Zeichnungen zum Thema „Bär“
Auch Du kannst auf die Daten zugreifen. Liegt alles bei Google selbst oder GitHub.
Allein die bloßen Eckdaten der Datensammlung lassen sich sehen: insgesamt haben 20 Millionen Menschen aus mehr als 100 Ländern teilgenommen und haben über 800 Millionen Zeichnungen zum Projekt beigetragen (in den oben genannten Downloads sind „nur“ 50 Millionen Zeichnungen enthalten).

Und Du?

Hast Du auch schon bei Quick Draw mitgemacht?
Noch nicht?
Dann aber flott. Hier ist zum Anfang mein Ergebnis zum Thema „Schnecke“.
FireShot Capture 22 - Quick, Draw! - https___quickdraw.withgoogle.com_

 

Autor: Peter Winninger

Blogger aus Leidenschaft, Wandersmann, Social-Media-Begeisterter. In der Region Mayen-Koblenz verwurzelt, bei einem IT-Unternehmen in Koblenz beschäftigt und irgendwie auch im kommunalen Umfeld unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.